Gehemmte trinken Cappuccino

Dünner Kaffee, verdünnt mit lauwarmer Milch, und ängstlich bedeckt mit einem seichten Schäumchen: Inzwischen ist belegt, dass Cappuccino-Konsum und Prüderie Hand in Hand gehen, während ein kurzer Espresso wie vermutet für intensive, vor allem männliche Leidenschaft steht. Und damit nicht genug: Cappuccino kann sogar die Orgasmusfähigkeit senken!

Okay, der Einstieg ist geschafft! Mit einer süffigen Schlagzeile, einem passenden Bild und einem strohdummen Lead, der jeglicher Wahrheit entbehrt, habe ich es geschafft, dass Sie auf diesen Post geklickt haben. Schön, dass Sie hier sind, herzlich willkommen.

Es ist nun mein Ziel, Sie für zwei Minuten zu fesseln, damit Sie am Ende etwas kaufen. Mal schauen, ob es funktioniert. Ich wähle dazu die Strategie der fünf Schritte:

1. Emotionen auslösen

Bitte schliessen Sie für zwanzig Sekunden die Augen und stellen Sie sich vor, wie Sie den Abend mit der Liebe Ihres Lebens verbringen: Candle-Light, Piano und Stimme von Elton John, zartes Rehschnitzel an himmlischer Sauce, Dolcetto d’Alba, weisse (oder schwarze) Dessous … 

Zwischenfazit: Jetzt fühlen Sie sich wunderbar, stimmt’s? Ich habe Sie jetzt in der Ja-Kette.

2. Bedürfnis wecken

Ich vermute, Sie sehen gut aus und sind im Leben meist recht erfolgreich. Sie haben einen intakten Freundeskreis, ihre Kinder sind auf gutem Weg, und Sie treiben ausdauernd Sport. Die Welt würde Ihnen zu Füssen liegen, könnten Sie Ihre bestechenden Ideen und Argumente, die mündlich meist überzeugen, auch auf Papier bringen. Schade, dass Ihnen der liebe Gott nicht auch noch das Texten in die Wiege gelegt hat. Aber: Nobody is perfect …

Trösten Sie sich: Ich kann dafür nicht gut schwimmen.

3. Nutzen versprechen (oder drohen)

«Wer richtig kommuniziert, wird reich» sagte einst ein berühmter Zürcher PR-Berater. Oder negativ formuliert: Wer die falschen Worte wählt, geht unter (siehe Jonas Fricker, Grüne Partei der Schweiz).

4. Überraschen

Ich bin schon 52.

Zusatzinfo: Mein Sohn (28, Digital Native) textet auch. Wir arbeiten stets nach dem Vier-Augen-Prinzip. ;;-)

5. Call to Action

Ich ermuntere Sie, bei mir einen Text zu kaufen. In meinem Sortiment befinden sich:

  • Namen und Claims
  • Slogans und Headlines
  • Fach- und Werbetexte
  • Reden und Manuskripte (auch für grüne Politiker)
  • Kunden-Mailings
  • Redaktionelle Texte
  • Web-Texte

Suchen Sie sich jetzt bitte aus, was Sie bestellen möchten!

Bonus oder Profit!

Ach ja, wenn Sie sich bei der Bestellung als Leser/-in dieses Blogposts outen, erhalten Sie bis Halloween 20 % Ermässigung, selbst bei Expressbestellungen. Bis bald.

Herzlich
André Kesper

Jemand sagte einst, jeder Text brauche am Ende zwingend ein PS. Dieses erhalte nämlich besonders viel Aufmerksamkeit und könne den Kaufentscheid verstärken. Also dann:

PS: Ich habe als Werbetexter vier Award-Nominationen gewonnen und führe mit seiner Partnerin gemeinsam die Agentur Kesper Wegelin AG in Winterthur. Zudem arbeite ich unter dem Motto «Ruhig die Besten wählen» als freier Headhunter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s